Das leidige aber lösbare Problem

Vier Millionen Menschen in Deutschland leiden an Inkontinenz. Die Mehrzahl spricht jedoch nicht darüber und behilft sich aus Unwissenheit mit ungeeigneten Mitteln. Den meisten könnte geholfen werden: Mit diskreter und fachkompetenter Beratung, mit hochwertiger Inkontinenzversorgung und anschaulichen Beratungshilfen für die richtige Produktauswahl. Hierbei helfen wir Ihnen gerne.
 


 

Hilfsmittel zur aufsaugenden Versorgung bei Inkontinenz

Bevor unser Sanitätshaus Ihnen aufsaugende Hilfsmittel bei Inkontinenz zur Verfügung stellen kann, bitten wir Sie um ein persönliches Beratungsgespräch. Im Rahmen der Beratung stellen wir Ihnen unsere Produkte vor und legen zusammen mit Ihnen den zu erwartenden Bedarf fest. Gerne beraten wir Sie in unseren Räumen oder direkt bei Ihnen zuhause.
 
 


 

Hilfsmittel zur ableitenden Versorgung bei Inkontinenz

Wenn Sie die Harnblase nicht mehr selbstständig und vollständig entleeren können, entscheidet Ihr Arzt, dass eine Katheterversorgung mit notwendigem Zusatzmaterial zum Einsatz kommen soll. Gerne beraten wir Sie über die Auswahl des Materials und die entsprechende Handhabung.
 
 


 

Wie nehme ich Kontakt auf?

Klicken Sie Hier um zu Ihrem Ansprechpartner im Bereich Stoma zu gelangen.
 

Nehmen Sie Kontakt auf

Zentrale:

Sanitätshaus B. Langermeier GmbH

Bavariaring 2
87600 Kaufbeuren

Tel.: 08341 93780
Fax: 08341 2014

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:30 bis 18:00 Uhr
Samstags von 09:00 bis 13:00 Uhr